Link verschicken   Drucken
 

Erziehung

Uns ist die Rolle der Erzieherin sehr wichtig

Unsere Arbeit mit den Kindern verlangt Offenheit, Sensibilität, Flexibilität und fachliche Kompetenz. Wie für das Kind, so gilt es auch für die Erzieherin als Person, selbständig zu sein und ein liebevolles Miteinander zu pflegen. Somit sehen wir uns als Begleiterinnen des Kindes, die offen sind Neues anzunehmen und sich weiterzuentwickeln. Im täglichen Miteinander lassen wir uns auf das einzelne Kind liebevoll ein und sind ihm Vorbild.


Wir sehen unsere Aufgabe als Erzieherin auch darin, durch Beobachtung des einzelnen Kindes, seine Stärken und Schwächen zu erkennen. In positiver Weise nehmen wir darauf Einfluss indem wir an den Stärken des Kindes ansetzen. Außerdem führen wir die Kinder ans Spiel heran und geben Impulse.

 

Das Spiel ist die wichtigste Form des Lernens
Im freien Spiel hat das Kind die Möglichkeit, seinen Tagesablauf individuell zu gestalten, d.h. es entscheidet selbst über den Spielort, den Spielpartner, die Länge der Spielzeit und über das Spielmaterial. Fällt dem Kind die Gestaltung der Freispielzeit schwer, so wird es von der Erzieherin zu bestimmten Materialien hingeführt und in Arbeiten eingebunden.